Cadillac Celestiq 2025: Preis, Verbrauch, Elektrisch

Vorerst ist es nur ein Showcar, aber der Cadillac Celestiq 2025 hat alle Merkmale einer wahren Flaggschiff-Luxuslimousine – und darüber hinaus verfügt er über einen elektrischen Allradantrieb mit einer Reichweite von mindestens 300 Meilen. Der auf der CES 2021 gezeigte Celestiq ist das Schwesterauto des kommenden Lyriq SUV, verspricht aber noch mehr bahnbrechende Technologien, darunter transparente Glasdachpaneele.

Cadillac Celestiq 2025

Die Kabine sieht besonders geräumig aus, und ein riesiges Infotainment-Display erstreckt sich über die gesamte Breite des Armaturenbretts. Cadillac sagt, dass der Celestiq bis 2025 auf den Markt kommen soll und wahrscheinlich der Startpunkt für die neueste und beste Technologie von General Motors sein wird.

Cadillac Celestiq 2025

Motor, Getriebe und Leistung

Cadillac hat noch nicht viele Informationen über den Antriebsstrang des Celestiq veröffentlicht, aber wir wissen, dass es Allradantrieb sein wird und eine Allradlenkung bieten wird. Das bedeutet wahrscheinlich zwei Elektromotoren – einen pro Achse – und eine ähnliche Beschleunigungsleistung wie das Tesla Model S und der Porsche Taycan. Es wird eine Weile dauern, bis wir den Celestiq testen können, aber wenn wir dies tun, werden wir diese Geschichte mit Fahreindrücken und Testergebnissen aktualisieren.

Reichweite, Aufladung und Akkulaufzeit

Der Celestiq bezieht seine Elektronen aus einem Ultium-Akku, der bis zu 100 kWh groß sein könnte. Cadillac sagt, dass die Reichweite pro Ladung mindestens 300 Meilen betragen wird; Wenn optional größere Akkupacks angeboten werden, könnte die maximale Reichweite des Autos sogar noch besser sein. Als Referenz ist die längste Driving Range des Model S satte 402 Meilen und die Lucid Air Limousine bietet eine Reichweite von bis zu 517 Meilen.

Kraftstoffverbrauch und Real-World-MPG

Es gibt noch keine Informationen über die Kraftstoffeinsparungsbewertungen des Celestiq, und wir werden wahrscheinlich für einige Zeit nicht wissen, wie effizient diese vollelektrische Luxuslimousine sein wird. Weitere Informationen zum Kraftstoffverbrauch des Celestiq finden Sie auf der Website der EPA.

Elektroauto-Modelle könnten Sie interessieren:

Interieur, Komfort und Cargo

Beginnend mit einem Armaturenbrett, das im Wesentlichen eine riesige digitale Anzeige ist, wird die Kabine des Celestiq ein technologisches Kraftpaket sein, in dem Cadillac den Käufern alles bietet, was es hat. Vier Schalensitze bedeuten, dass jeder Insasse seine eigene Raumblase genießen kann. Das Dach besteht aus vier Glaspaneelen, die von transparent über blickdicht bis irgendwo dazwischen eingestellt werden können, und jeder Passagier kann seinen eigenen kleinen Winkel des Himmels steuern. Wir erwarten hochwertige Materialien wie Echtleder, offenporiges Holz und Echtmetallakzente sowie einladende und bequeme Sitze. Wir müssen warten, bis Cadillac weitere Informationen über den Celestiq enthüllt, bevor wir genau wissen, wie dieses Flaggschiff ausgestattet sein wird. Trotz dessen, was wie eine Limousine aussieht, sagt Cadillac, dass der Celestiq technisch ein Fließheck ist, was für den Laderaum Gutes verheißt.

Infotainment und Konnektivität

Die meisten Luxusautos verfügen über große Infotainment-Displays mit einem Durchmesser von 10,3 oder 12,3 Zoll, aber der Celestiq kommt mit einem Touchscreen, der sich über die gesamte Länge des Armaturenbretts des Autos erstreckt, direkt aus der Zukunft. Die Insassen auf den Rücksitzen können auch ihre eigenen großen Displays genießen, um Filme anzusehen, das Internet zu checken oder die Stereoanlage des Autos zu steuern. Apropos Stereo: Wir erwarten, dass Cadillac seine Partnerschaft mit dem Premium-Audioanbieter AKG fortsetzt, und ein solches System könnte Lautsprecher in jede der Kopfstützen integrieren, wie es beim neuesten Escalade-SUV der Fall ist.

Sicherheits- und Fahrerassistenzfunktionen

Cadillac hat noch keine Angaben zu den Fahrerassistenzfunktionen gemacht, außer zu sagen, dass seine halbautonome Fahrtechnologie Super Cruise auf dem Celestiq enthalten sein wird. Wir gehen davon aus, dass es Standard sein wird, wenn das Auto auf den Markt kommt. Andere, einfachere Fahrerassistenzsysteme werden wahrscheinlich ebenfalls Standard sein. Weitere Informationen zu den Crashtest-Ergebnissen von Celestiq finden Sie auf den Websites der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) und des Insurance Institute for Highway Safety (IIHS). Zu den wichtigsten Sicherheitsmerkmalen gehören:

  • Serienmäßig automatisierte Notbremsung mit Fußgängererkennung
  • Serienmäßige Spurverlassenswarnung mit Spurhalteassistent
  • Serienmäßige adaptive cruise control mit teilautonomem Fahrmodus

Garantie- und Wartungsabdeckung

Wie der Rest der Cadillac-Reihe wird der Celestiq mit einer Antriebsstranggarantie geliefert, die die anderer Luxuslimousinen übertrumpft. Cadillac deckt derzeit den ersten Wartungsbesuch beim Händler ab, Konkurrenten wie der BMW 7er bieten jedoch längere kostenlose Wartungsintervalle an. Wir würden erwarten, dass die Batteriegarantie des Celestiq mit der des Chevy Bolt nach acht Jahren oder 100.000 Meilen übereinstimmt.

Preis Cadillac Celestiq 2025

Der Celestiq geht als völlig neues Modell für die Cadillac-Reihe in Produktion, aber wir werden erst in einigen Jahren solche Showstopper sehen.
Es ist nicht bekannt, ob Cadillac seine modernen Ausstattungsvarianten auch in Zukunft fortsetzen wird, insbesondere wenn seine Produktpalette zu vollelektrischen Antriebssträngen wie dem des Celestiq und des Lyriq übergeht. Wir gehen davon aus, dass der Cadillac Celestiq 2025 einen Preisaufschlag gegenüber dem Lyriq aufweisen wird, der einen Basispreis von rund 60.000 € (Euro) anstreben soll. Ein Einstiegspreis im sechsstelligen Bereich ist für ein Auto mit Flaggschiff-Potenzial eher angemessen.

  1. 5
  2. 4
  3. 3
  4. 2
  5. 1
(1 stimme, im mittleren: 5 von 5)