Fisker Ocean EVs 2023: Preis, Verbrauch, FOTOS, Elektrisch, SUV

Das Blatt wendet sich für Elektrofahrzeuge, da immer mehr neue Modelle den Markt überschwemmen, und Fisker Automotive versucht, dieses Gefühl mit seinem treffend benannten SUV Fisker Ocean EVs 2023 zu nutzen. Obwohl es noch ein paar Jahre entfernt ist – oder möglicherweise mehr basierend auf der Geschichte des Unternehmens, in der Versprechen gebrochen wurden – hat der Ocean einen niedrigen Startpreis (32.000 Euro) und eine große Reichweite (bis zu 300 Meilen).

Fisker Ocean EVs 2023

Es könnte auch von der Partnerschaft der Marke mit Electrify America profitieren, die möglicherweise einige kostenlose Gebühren für Kunden beinhaltet. Mit einem Design, das dem hübschen Range Rover Evoque ähnelt, könnten sich die Fisker Ocean EVs 2023 als überzeugender Einstieg in das aufstrebende EV-SUV-Segment erweisen.

Fisker Ocean EVs 2023

Was ist neu für 2023?

Fisker plant eine Rückkehr zur Relevanz mit einem Trio völlig neuer Elektrofahrzeuge, beginnend mit einem SUV, das das Unternehmen Ocean nennt. Bei seiner offiziellen Vorstellung kündigte Fisker eine Driving Range zwischen 250 und 300 Meilen an und startet bei 32.000 Euro.

Die Fisker Ocean EVs 2023 werden bei 32.000 Euro starten, wenn sie schließlich in den Verkauf gehen. Fisker wird auch ein leasingähnliches Abonnement anbieten, das 300 Euro pro Monat kostet und beeindruckende 30.000 Meilen pro Jahr inklusive Wartung und Service ermöglicht. Es erfordert jedoch eine Vorauszahlung von 2500 Euro. Das Unternehmen akzeptiert derzeit 230 Euro Anzahlungen, um ein Exemplar zu reservieren.

Motor, Getriebe und Leistung

Die Fisker Ocean EVs 2023 werden ausschließlich elektrisch angetrieben, bieten Zwei- oder Allradantrieb, und die schnellste Version soll in 2,9 Sekunden von null auf 60 Meilen pro Stunde beschleunigen. Das ist so ziemlich alles, was wir über den Antriebsstrang von Fiskers bevorstehendem SUV wissen. Es wurde auch gesagt, dass der Ocean einen Akku von mindestens 80,0 kWh haben wird.

Reichweite, Aufladung und Akkulaufzeit

Der kommende Ocean soll eine Reichweite zwischen 250 und 300 Meilen haben, das ist mehr als beim Audi e-tron oder Jaguar I-Pace. Es kostet jedoch erheblich weniger als jede dieser luxuriösen vollelektrischen Frequenzweichen. Der Ocean wird mit den meisten EV-Ladestationen kompatibel sein, und Fisker hat sich mit Electrify America zusammengetan, um Besitzern eine nicht festgelegte Menge an kostenlosen Ladevorgängen anzubieten.

Kraftstoffverbrauch und reale MPGe

Da die vollständigen Details zum Ocean noch nicht bekannt sind, haben wir keine Ahnung, wie effizient das Luxus-SUV sein wird. Sobald weitere Einzelheiten bekannt gegeben werden und wir die Möglichkeit haben, unsere Praxistests durchzuführen, können wir bewerten, wie der Fisker im Vergleich zu anderen Elektro-SUVs abschneidet. Weitere Informationen zum Kraftstoffverbrauch des Ozeans finden Sie auf der Website der EPA.

Interieur, Komfort und Cargo

Im Inneren hat der Ocean ein geradliniges Layout, das durch einige einfache Bedienelemente ausgeglichen wird. Zusammen mit einem großen Touchscreen enthält das Armaturenbrett des Fisker ein digitales Kombiinstrument, ein Head-up-Display und ein weißes Wildlederimitat, das sich darüber erstreckt. Es wird jedoch erwartet, dass die Menge an High-End-Standardausstattung begrenzt ist, da der Ocean als erschwingliches Elektrofahrzeug vermarktet wird. Wir hoffen nur, dass der Rücksitz und der Laderaum nützlicher sind als die in der unglücklichen Limousine des Unternehmens.

Infotainment und Konnektivität

Trotz fehlender Details wird der kommende Ocean über ein modernes Infotainment-System mit großem Touchscreen und zwei kabellosen Ladegeräten verfügen. Während einige Luxuskonkurrenten eine intuitive Smartphone-Integration über Apple CarPlay und Android Auto anbieten, ist es ungewiss, ob Fisker dasselbe tun wird.

Sicherheits- und Fahrerassistenzfunktionen

Obwohl wir nicht wissen, welche spezifische Fahrerassistenztechnologie für den Fisker SUV verfügbar sein wird, erwarten wir, dass er viele der standardmäßigen und optionalen Sicherheitsfunktionen bietet, die bei modernen Automobilen üblich sind, sowie autonome Funktionen. Weitere Informationen zu den Crashtest-Ergebnissen des Ocean finden Sie auf den Websites der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) und des Insurance Institute for Highway Safety (IIHS).

Garantie- und Wartungsabdeckung

Es gibt keine Details darüber, welche Art von eingeschränkter oder Antriebsstrang-Garantie den kommenden Ocean begleiten wird. Ebenso ist nicht bekannt, ob Fisker kostenlose planmäßige Wartungsarbeiten anbietet.

  1. 5
  2. 4
  3. 3
  4. 2
  5. 1
(1 stimme, im mittleren: 5 von 5)