Hybrid Alfa Romeo Tonale 2023: Preis, Verbrauch, FOTOS

Der Hybrid Alfa Romeo Tonale 2023 wird etwas italienisches Blut in den Kampf der Kleinwagen-Luxus-Crossover bringen. Mit einer sexy Karosserie, die von Alfa Romeos markantem, spitzem Gesicht akzentuiert wird, wird der Tonale mit Sicherheit bewundernde Blicke auf sich ziehen. Das Unternehmen verspricht auch, dass das Fahren dank der vollständig unabhängigen Federung und der verfügbaren adaptiven Dämpfer angenehm sein wird.


Hybrid Alfa Romeo Tonale 2023

Die Leistung kommt entweder von einem standardmäßigen 256-PS-Turbo-Vierer oder einem stärkeren Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang mit einer geschätzten Reichweite von mehr als 30 Meilen bei rein elektrischer Leistung. Hinzu kommen die erhöhte Fahrposition und der serienmäßige Allradantrieb, nach denen sich SUV-Käufer sehnen, sowie das Potenzial des leistungsstarken Quadrifoglio-Modells, und der Tonale 2023 ist ein überzeugender Einstieg in die Klasse, zu der auch der BMW X1 gehört. , Mercedes Benz GLA und Volvo XC40.

Hybrid Alfa Romeo Tonale 2023


Was ist neu im Jahr 2023?

Der Tonale debütierte als Konzept auf dem Genfer Autosalon 2019. Alfa hat jetzt offizielle Fotos und Informationen veröffentlicht, die uns eine viel bessere Vorstellung davon geben, was der neue kleine Italiener zu bieten hat. Das Unternehmen sagt, dass der Tonale ab dem ersten Quartal 2023 in die Showrooms in Europa kommen wird.


Motor, Getriebe und Leistung

Der Tonale wird mit zwei verschiedenen Antriebssträngen angeboten, aber alle Modelle sind mit Allradantrieb ausgestattet. Das Standard-Setup kombiniert ein Neungang-Automatikgetriebe mit einem turbogeladenen 2,0-Liter-Reihenvierer, der 256 PS und 295 lb-ft Drehmoment leistet. Der optionale Plug-in-Hybrid verfügt über einen 1,3-Liter-Vierzylinder-Turbomotor und einen an der Hinterachse montierten Elektromotor, die zusammen 272 PS leisten.


Alfa stattet den Tonale Plug-in mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe und einer 15,5-kWh-Lithium-Ionen-Batterie aus, die rein elektrisch über 30 Meilen schaffen soll. Alle Modelle fahren mit vollständig unabhängiger Federung; adaptive Dämpfer sind optional. Wir müssen warten, bis wir uns ans Steuer setzen können, um die Behauptungen von Alfa zu bestätigen, aber die Marke verspricht, dass das Fahrerlebnis ihrer „Renn-DNA“ treu bleiben wird.

Innenraum, Komfort und Fracht

Im Inneren sind die kreisförmigen Lüftungsdüsen und das fahrerorientierte Armaturenbrett-Layout eindeutig von der Alfa Romeo Giulia-Limousine und dem Stelvio-SUV übernommen. Die Instrumententafel verfügt außerdem über ein digitales 12,3-Zoll-Kombiinstrument, während das Dreispeichenlenkrad dem klassischen Design eine moderne Note verleiht.

Ein Paar auffälliger Schaltwippen ist ebenfalls erhältlich. Der Innenraum kombiniert Aluminiumverkleidungen sowie Leder- und Microsuede-Oberflächen. Besonders komfortabel und stilvoll wirken die Vordersitze mit roten Kontrastnähten und Alfa Romeo Wappen auf den Kopfstützen.

Infotainment und Kommunikation

Jeder Tonale ist serienmäßig mit einem 10,3-Zoll-Touchscreen-Infotainmentsystem ausgestattet. Es ist mit der Software Uconnect 5 ausgestattet, die in vielen anderen Modellen unter der Schirmherrschaft von Stellantis zum Einsatz kommt. Neben einem anpassbaren Startbildschirm bietet es mehrere anpassbare Schnittstellen mit fünf einzigartigen Benutzerprofilen. Zu den herausragenden Standardfunktionen gehören Apple CarPlay und Android Auto Wireless-Konnektivität sowie das Aufladen von Mobiltelefonen.

Preise für die Tonale 2023


Obwohl Alfa sagte, dass der Tonale 2023 in drei Ausführungen erhältlich sein wird, wurde nicht erwähnt, wie viel jeder kosten würde oder welche Optionen genau verfügbar wären. Wir prognostizieren, dass das Basismodell zwischen 33.000 und 36.500 Euro kosten wird, was dem Einstiegspreis anderer subkompakter Luxus-Crossover entspricht.




  1. 5
  2. 4
  3. 3
  4. 2
  5. 1
(2 stimmen, im mittleren: 5 von 5)