Kia Niro EV

Der neue 2023 Kia Niro EV eröffnet Verbrauchern, die Crossover-Funktionen lieben, aber auch Elektrofahrzeuge voll ausnutzen möchten, eine Welt neuer Möglichkeiten.

Kia Niro EV

Niro EV

Sie können nicht nur alle Funktionen einer herkömmlichen Frequenzweiche nutzen, sondern auch, während sie glücklich an Tankstellen vorbeifahren. Um dem Niro EV seinen eigenen Charakter zu verleihen, verfügt er über mehrere einzigartige äußere und innere Designmerkmale.

Kia Niro EV 2023

Außen

Einzigartige Frontverkleidung mit geschlossenem Kühlergrill – kein offener Kühlergrill erforderlich, da kein Verbrennungsmotor zum Kühlen vorhanden ist
LED-Tagfahrlicht „Pfeilspitze“
Neuer unterer Lufteinlass mit blauem Surround-Akzent von EcoDynamics
Speziell entwickelte 17-Zoll-Leichtmetallräder zur Reduzierung des Luftwiderstands und zur Verbesserung der Effizienz
Umgeformte Kipphebel
Überarbeitete Front- und Heckstoßstangenverkleidungen mit blauen Akzenten –
einzigartig für den Niro EV

Sehen Sie andere Elektroautos!

Innere

High-Tech-Drehschalthebel (Shift-by-Wire) mit verfügbarer anpassbarer Stimmungsbeleuchtung
Große, multifunktionale Mittelkonsole mit vielen Aufbewahrungsmöglichkeiten, Getränkehaltern, Ablagefächern und 3 USB-Anschlüssen – 2 Ladegeräte und eine Konnektivität
Niro EV-reine Sitzpolsterung mit blauen Highlights
Erhältlich spezielle blaue und schwarze High-Tech „holographische“ Grafiktürtrimmen

SICHERHEIT

Der Niro EV ist mit einer Vielzahl fortschrittlicher Sicherheitstechnologien ausgestattet, wie z. B. Frontal Collision Avoidance Assistance (FCA), Spurhalteassistenz (LKA), Smart Cruise Control (SCC), Fahrerwarnwarnung (DAW) und Rückkollisionswarnung (BCW) ) und Highway Driving Assistance (HWA), um den Bedienkomfort und die Sicherheit weiter zu verbessern.

Antriebsstrang und Batterie

Energie und Leistung für den Niro EV stammen aus einer hochmodernen, flüssigkeitsgekühlten 64-kWh-Lithium-Ionen-Polymerbatterie, die unter dem Fahrzeugboden verpackt ist, um ein minimales Eindringen in den Fahrgastraum zu ermöglichen. Die Schnellladeraten sind kurz, sodass auch längere Straßenfahrten nach nur kurzen Ladeintervallen fortgesetzt werden können. Einige Spezifikationen und Merkmale der Niro EV-Batterie und des Antriebsstrangs umfassen:

201-PS-Elektromotor mit 291 lb.-ft. des Drehmoments
Das Ladeprotokoll wurde auf CCS geändert und der Akku kann jetzt mit 100 kW aufgeladen werden
CCS-Gleichstrom-Schnellladung (Combined Charging System) ist Standardausrüstung – etwa 100 Meilen Aufladen in 30 Minuten oder 80 Prozent der gesamten Batteriekapazität in 75 Minuten
Stufe 2 (240 V) bei 7,2 kWh Ladegerät benötigt ca. 9,5 Stunden für eine vollständige Aufladung

PERFORMANCE

Mit 291 lb.-ft. Der leistungsstarke Elektromotor des Niro EV bietet viel Zugkraft und elektrisierendes Aufstehen. Zusätzlich zu dem niedrigen Schwerpunkt aufgrund des bodenmontierten Akkus und eines 106,3 Zoll langen Radstands liefert der Niro EV ein Fahrzeug, das unterhaltsam zu fahren ist, stabil ist und sich auf der Straße gepflanzt und gehaltvoll anfühlt. Natürlich wirkt sich der Fahrstil auf den Energieverbrauch aus, und der Niro EV ist mit einer Vielzahl von Werkzeugen ausgestattet, mit denen der Fahrer viele nützliche Funktionen für das Energiemanagement in die Hand nimmt, darunter:

Vier Fahrmodi – Eco, Normal, Sport und Eco + – passen automatisch den regenerativen Bremspegel, die Klima- und Heizungseinstellungen an und legen sogar Geschwindigkeitsbegrenzungen fest, um die Betriebseffizienz zu steuern
Intelligentes regeneratives Bremsen über Schaltwippen bietet dem Fahrer die Möglichkeit, das Auto zu verlangsamen und kinetische Energie zu erfassen, Energie an die Batterie zurückzugeben und zusätzliche Reichweite zu schaffen. Der Fahrer kann zwischen vier Regenerationsbremsstufen (0 bis 3) wählen, je nachdem, wie aggressiv die Fahrer den Regenerationsaufwand und die Energieeffizienz (Reichweite) benötigen

Mit der Funktion des Brems- und Haltesystems kann der Paddel-Schalthebel das Auto zum Stillstand bringen und der Batterie Energie hinzufügen, die beim normalen Bremsen verloren gehen würde
Das Smart Regen System passt den regenerativen Bremspegel basierend auf einem Fahrzeug an, das vor dem Niro EV erkannt wird, und kann ein ruhigeres Fahren im Leerlauf ermöglichen, insbesondere beim Abstieg auf einer steilen Straße
Smart Eco Pedal Guide-Anzeige auf dem Kombiinstrument, die den Fahrer über die Echtzeit-Leistungsverteilung auf der Grundlage der Gaspedaleingabe informiert

Kia Niro EV FAQ

5 von 5 Sternen. 1 Stimmen.

Richard Lins

Als erfahrener Redakteur in den Bereichen Automobil und darüber hinaus erstellt er seit 2018 Online-Inhalte mit besonderem Schwerpunkt auf Nachrichten im Zusammenhang mit Automobilen und Motorrädern. Dank seines Wissens und seiner Erfahrung stellt er auf dem Portal kfz10.de aktuelle und verlässliche Artikel über Automodelle ein.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"