VW I.D. Buzz 2023

Da Elektrofahrzeuge jedes Jahr mehr zum Mainstream werden und es nur wenige geräumige EV-Optionen für Familien gibt, zielt der Volkswagen ID.Buzz 2023 darauf ab, einen weitgehend unerschlossenen Markt anzusprechen.

VW I.D. Buzz 2023

Volkswagen ID.Buzz

Das Design des ID.Buzz erinnert an den legendären Typ 2 Microbus – oder kurz VW Bus – des deutschen Unternehmens, der das Retro-Design des neuen Vans inspirierte. Neben seiner einzigartigen nostalgischen Außenästhetik wird seine geräumige Kabine flexible Sitze und drei Sitzreihen bieten.

VW I.D. Buzz 2023

Sehen Sie andere Elektroautos!

Der vollelektrische Antriebsstrang des ID.Buzz wird in Konfigurationen mit Heck- und Allradantrieb erhältlich sein und eine Reichweite von voraussichtlich rund 260 Meilen liefern. Angeschlossen an ein Gleichstrom-Schnellladegerät kann der Van laut VW seine Batterie in 30 Minuten von 5 auf 80 Prozent aufladen. Das Unternehmen plant schließlich auch die Einführung seiner Plug-and-Charge-Technologie, die im Wesentlichen die Verwendung einer App oder einer Karte für die Zahlung zum Entsperren des Ladegeräts überflüssig macht.

VW I.D. Buzz 2023

Was ist neu im Jahr 2023?

Wann wird ID.Buzz in Europa erhältlich sein? im Jahr 2023 wird dies die lang ersehnte Rückkehr des Volkswagen Transporters zu unseren Ufern markieren. Obwohl wir bereits offizielle Fotos des neuen Kleinbusses gesehen haben, hat das Unternehmen noch nicht viele Details preisgegeben, insbesondere in Bezug auf die q-Version. Die meisten dieser Informationen sollten jedoch später in diesem Jahr, wenn nicht früher, veröffentlicht werden.

VW I.D. Buzz 2023

Vielleicht interessieren Sie sich auch für andere Minibusmarken:

VW hat nicht gesagt, wie viel der ID.Buzz kosten wird oder welche Ausstattungsvarianten angeboten werden. Die aktuellen Marktpreise für Elektrofahrzeuge lassen uns jedoch davon ausgehen, dass sie bei rund 40.000 US-Dollar beginnen werden.

Rückansicht des VW I.D. Buzz

EV-Motor, Leistung und Leistung

Der ID.Buzz wird auf der Plattform Modular Electric Drive (MEB) von Volkswagen fahren, die derzeit Unternehmensprodukte wie den Audi e-tron Crossover und den VW ID.4 Crossover untermauert. Während Europa sowohl eine kommerzielle als auch eine Passagierversion des ID.Buzz erhalten wird, wird Amerika nur eine Passagierversion mit langem Radstand bekommen.

Das Basismodell wird über einen einzelnen, hinten montierten Elektromotor verfügen, der 201 PS und 229 Pfund-Fuß Drehmoment leistet. Eine Konfiguration mit zwei Motoren und Allradantrieb mit rund 295 PS – ähnlich dem aktuellen ID.4 – wird schließlich ebenfalls in das Programm aufgenommen. Wir sind eine europäische Version des Personenwagens gefahren, die einen kürzeren Radstand und eine kleinere Batterie hat als die, die wir im Europa bekommen werden, aber es gab uns immer noch eine bessere Vorstellung davon, was uns erwartet.

Rückansicht des Kofferraums des VW I.D. Buzz

Reichweite, Ladevorgang und Akkulaufzeit

VW hat einige Details über das Batteriepaket des ID.Buzz veröffentlicht, insbesondere über das, das in US-Modellen verwendet wird. Das Unternehmen hat nur gesagt, dass die Batterie größer sein wird als das 77-kWh-Paket, das das kommende europäische Modell antreibt.

VW I.D. Buzz 2023

Wir erwarten, dass der amerikanische ID.Buzz mindestens 260 Meilen Reichweite pro Ladung haben wird. VW behauptet, dass diejenigen, die an ein Gleichstrom-Schnellladegerät angeschlossen sind, in nur 30 Minuten von 5 auf 80 Prozent aufladen können.

Innenraum, Komfort und Fracht

Eines der bestimmenden Details des ID.Buzz ist sein höhlenartiger und konfigurierbarer Innenraum. Die Vordersitze verfügen über verstellbare Armlehnen sowie Tische, die für die Fondpassagiere aus den Rückenlehnen geklappt werden können.

VW I.D. Buzz 2023

Es gibt auch eine abnehmbare Mittelkonsole zwischen den Vordersitzen. VW sagt die Europa. Version verfügt standardmäßig über drei Reihen mit sieben Sitzplätzen. Auch im Laderaum kann ein verstellbarer Ladeboden eingebaut werden, der 40 Kubikfuß Stauraum bietet.

VW I.D. Buzz 2023

Zu den herausragenden Standardmerkmalen des ID.Buzz gehört ein digitales 10-Zoll-Kombiinstrument, aber die Top-Optionen umfassen eine anpassbare Umgebungsbeleuchtung und einen Satz Massage-Vordersitze.

VW I.D. Buzz 2023

Infotainment und Konnektivität

Das Infotainmentsystem des VW-Transporters wird hauptsächlich über einen Touchscreen bedient, der aus der Mitte des Armaturenbretts herausragt. Die Standard-Bildschirmgröße beträgt 10,0 Zoll, aber ein 12,0-Zoll-Display ist optional. Wir erwarten auch, dass der ID.Buzz standardmäßig Apple CarPlay und Android Auto und möglicherweise eine Art Unterhaltungssystem auf den Rücksitzen hat. Ein abonnementbasierter Wi-Fi-Hotspot und das Aufladen von drahtlosen Geräten sollten ebenfalls auf der Liste stehen.

VW I.D. Buzz FAQ

5 von 5 Sternen. 1 Stimmen.

Richard Lins

Als erfahrener Redakteur in den Bereichen Automobil und darüber hinaus erstellt er seit 2018 Online-Inhalte mit besonderem Schwerpunkt auf Nachrichten im Zusammenhang mit Automobilen und Motorrädern. Dank seines Wissens und seiner Erfahrung stellt er auf dem Portal kfz10.de aktuelle und verlässliche Artikel über Automodelle ein.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"